Erfahrungsberichte

Vesseling Erfahrungsberichte

Nachfolgend finden Sie einige Erfahrungsberichte von Menschen, die sich Vesseling gegenüber geöffnet haben, und welchen Vesseling geholfen hat.

Vor Vesseling war ich oft traurig mit wenig Selbstwertgefühl und Angst vor Diagnosen.

Heute, nach bereits drei Vesseling-Sitzungen, bin ich ausgeglichen, gelassen und mit neuer Freude am Leben. Ich habe meinen Optimismus und Humor wieder gefunden, bin selbstbewusst und freue mich jeden Tag meines Lebens mit dem Motto:

Gestern ist vorbei, heute wird gelebt. Was morgen kommt weiß keiner.

Frau M, 85 Jahre"Heute wird gelebt"

Vesseling ist eine emotionale Erfahrung während der man mit seinem inneren Selbst in Berührung kommt.

Du nimmst mich mit auf eine Reise die einen Teil Vergangenheit und Gegenwart ins Licht rückt. Dabei ist das Ende dieser Reise immer tröstlich, versöhnend, stärkend und motivierend. Also positiv in jedem Sinne. Belastende Energien der Vergangenheit haben nun weniger Gewicht. Ich habe eine Stärkung meiner Person erfahren – ohne Eitelkeiten, einfach nur so im Fluss des Lebens. Haha Das hört sich ja ganz schön schwülstig an.

Mir geht’s halt einfach besser als zuvor

Joachim, 43Vesseling, eine emotionale Erfahrung

Probleme: Erschöpfungszustände, Energiemangel, körperliche Beschwerden: Müdigkeit, Herzschmerzen, nervöse Unruhe.

Liebe Frau Schmidt,

nachdem es mir nach meinem ersten Besuch bei Ihnen schon so viel besser geht, war es mir ein Bedürfnis mich noch einmal bei Ihnen zu bedanken. Ich fühle mich endlich “wieder lebendig”! Ich bin so froh, dass ich den Schritt, zu einer Vesseling Sitzung zu gehen, gemacht habe, denn dieser ist mir nicht leicht gefallen.
Da ich denke, dass es anderen Menschen auch so geht, fasse ich meine Gedanken und Skepsis noch einmal für Sie / und andere zusammen.

So erging es mir mit meiner ersten Vesseling Sitzung:
Meine Schritt werden langsamer als ich mich meinem Zielort nähere. Wirre Gedanken schwirren mir durch den Kopf: Ich bin so wieso schon so müde und habe so wenig Energie. Musste dieser zusätzliche Termin wirklich sein?  Ob ich ihn nicht doch besser verschoben hätte?

Im Geiste höre ich die Stimme meiner besten Freundin Ulli und stelle mir vor, wie sie zu mir sagen würde, wenn ich ihr erzählt hätte, wohin ich heute gehen würde, ob ich wohl eine Gehirnwäsche von ihr nötig hätte und was mir da wieder für ein Unsinn eingefallen sei. An die Reaktion von Gerhard, einem guten Freund, der Mitglied in einem  Skeptikerclub ist, wage ich gar nicht zu denken. Und dann die Kosten, da gäbe es noch Einiges andere,was dringend wäre…
Schließlich klingele ich mit leicht mulmigem Gefühl: Auf was hatte ich mich da nur wieder eingelassen?
Aber eigentlich stand ich in meinem Inneren, dem was ich zum Vesseling gelesen hatte, positiv und hoffnungsvoll gegenüber. Auch hatten mir andere “Therapieformen” und kritische Menschen bisher nicht viel helfen können und schließlich war ich hier um eine Verbesserung meiner Situation zu erreichen und um mir selbst zu  helfen. Also, was soll`s?
Als ich in eine ausgesprochen angenehme Umgebung, in der man sich einfach wohlfühlen muss, komme und mir eine ausgesprochen sympathische Vesseling Practitonerin, bei derem warmen Lächeln, gleich die Sonne etwas heller scheint, gegenüber tritt, verschwinden meine Bedenken eigentlich ziemlich schell.

Ich fühle mich sofort angenommen und habe keine Probleme damit, in der ersten Phase der Sitzung darüber zu sprechen, warum ich hier bin. Mein Innerstes will ich aber trotzdem nun nicht in allen Einzelheiten ausbreiten.

Frau Schmidt geht sehr einfühlsam vor und drängt mich zu nichts, was mir sehr wichtig ist.

Die zweite Phase, die eigentliche Energiearbeit, verläuft für mich sehr angenehm. Ich bekomme gar nicht viel davon mit, weil ich in tiefe Entspannung versinke. Überrascht bin ich, als diese Phase nach ca. vierzig Minuten vorbei ist.
Mit einer inneren Ruhe, wie ich sie lange nicht verspürt habe, erhebe ich mich von der Liege. Wann war ich zuletzt so entspannt gewesen und innerlich so zufrieden? Ich kann mich noch nicht einmal mehr erinnern.
Würde dieser Zustand anhalten? Ich hoffe es, denn er war mir sehr angenehm.

In einer dritten Phase, der Aufarbeitung oder Nachbereitung, wie ich es hier nun nennen möchte, sprechen wir  über die Erfahrungen. Mir klappt fast der Kiefer runter, als ich die gemalten Bilder von meinem Vesseling Practitioner sehe. Das hätte ich mir nie träumen lassen und an dieser Stelle bin ich restlos von ihrer Seriosität und den Erfolgen des Vesselings überzeugt.

Was mir auch gefällt ist, dass Frau Schmidt kein einziges Mal auf die Uhr schaut. Ich habe das Gefühl mit meinen Problemen an der richtigen Stelle angekommen zu sein, bei einem Menschen, dem es eben nicht egal ist…. Es ist ihr wichtig mir beizustehen, ich bin wichtig und keine Geldquelle…

Mit einem lange nicht gespürten Gefühl innerer Ruhe, mache ich mich auf den Heimweg.
Ich bin so begeistert und überzeugt, dass ich am liebsten, jedem den ich kenne und dem es schlecht geht, davon erzählen möchte.
Nun sind einige Tage vergangen und die positiven Gefühle haben angehalten. Ich fühle mich mit Ihrer Hilfe wieder auf meinem früheren Weg angekommen:

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum.

Heißt für mich: Mit Ihrer Hilfe habe ich es geschafft, mir selbst zu helfen.
Danke, Danke, Danke….

Frau, 47 Jahre, akademische Ausbildung ich möchte mich bedanken

Nachdem es mir nach einer Vesseling Sitzung im Studio von Frau Schmidt, so viel besser gegangen war, beschloss ich nun ein zweites Problem anzugehen und einen weiteren Termin zu vereinbaren.

Frau Schmidt schlug mir eine Fernsitzung vor um mir die Fahrt zu ersparen.

Irgendwie war ich zunächst, ohne dies explizit begründen zu können, dem Vorschlag gegenüber skeptisch eingestellt. Vor allem im Nachhinein kann ich nicht sagen, warum. Ich hatte mir eingebildet (unbegründet, wie ich jetzt weiß), dass die Wirkungen und der Erfolg wohl größer sein würden, wenn ich persönlich vor Ort wäre.

Ein Grund wird auch gewesen sein, dass ich vom Ergebnis der ersten Vesseling Sitzung so begeistert war, dass ich Bedenken hatte, dies nicht in einer Fernsitzung wiederhohlen zu können.

Um es gleich vorweg zu nehmen, die Begeisterung und der Erfolg waren identisch. Mann muss wirklich nicht vor Ort sein um das gewünschte Ergebnis erzielen zu können.

Wir hatten eine Uhrzeit vereinbart und ich hatte mir daheim einen ruhigen Raum gesucht, wo ich mich auch hinlegen sollte. Ich rief an und wir besprachen das Problem, an dem gearbeitet werden sollte, ich war schnell reizbar und wütend und hatte das Gefühl die Kontrolle zu verlieren.

Dann lag ich, genauso lange wie bei der Life Sitzung, da. Nachdem die Vesseling Practionerin ihre energetische Tätigkeit verrichtet hatte, ließ sie das Telefon bei mir kurz klingeln. Ich hatte Zeit zu mir zu finden, etwas zu trinken und zur Toilette zu gehen, nachdem ich ganz ruhig und wunderbar entspannt durch das Telefon zu mir gekommen war.

Nachdem ich bereit war, erfolgte nun ein Rückruf meinerseits. Das anschließende Gespräch lief identisch wie bei einer Live- Sitzung ab. Ganz im Gegenteil zu meinen Bedenken, stellte ich fest, dass sich manche Dinge sogar leichter und einfacher ansprechen lassen, wenn man dabei kein direktes Gegenüber hat.

Auch hier nahm sich Frau Schmidt wieder viel Zeit für meine Belange und Fragen und ich fühlte mich erneut sehr gut aufgehoben und betreut.

Meine friedliche Grundstimmung hält nun auch nach einer Woche noch an. Am nächsten Tag wurde der Erfolg der Vesseling Fernsitzung gleich auf die Probe gesellt. Meine Freundin kam, ohne anzurufen, mehr als 2 Stunden zu einer Verabredung zu spät. Da wäre ich vor der Vesseling Fernsitzung schon an der Decke gewesen und hätte vor Wut die Verabredung gar nicht mehr wahrgenommen.

Nachdem ich aber jetzt wieder das Gefühl habe, in mir zu ruhen und auf meine innere Gelassenheit vertrauen zu können, konnte ich noch einen ganz tollen Nachmittag mit meiner Freundin verbringen (Ich konnte ihr höflich sagen, dass ich ihr zum Geburtstag eine Uhr schenken werde). Und es war so ein schöner, entspannter Nachmittag. Diesen verdanke ich meiner Vesseling Practionerin.

Danke, liebe Frau Schmidt

Ich fühle mich wieder viel wohler in meiner eigenen Haut!

Eine Fahrt zu Ihnen ist nicht nötig, wie ich nun weiß!

Frau, 48 Jahre Vesseling - Fernsitzung

Während einer ziemlich chaotischen und verzweifelten Lebenssituation empfahl mir meine Schwester, mich an Heike zu wenden und so kam es zu einer telefonischen Fernbehandlung über 1000de Kilometer: Heike in Euerdorf und ich in Revelstoke, Britisch Kolumbien, Kanada!

Und obwohl wir uns nicht persönlich kannten, hatte ich sofort ein gutes Gefühl, als ich Heikes Stimme am Telefon hörte. Nach einer kurzen Schilderung meiner Situation und unter Heikes Anleitung, mich entspannt an einem bequemen Ort hinzulegen, wurde das Telefonat beendet und die Fernsitzung begann.

Ich fühlte mich während der Behandlung wohl und geborgen, Emotionen kamen auf. Ich empfing Bilder, Botschaften, Wahrnehmungen … nach der Behandlung rief Heike wieder an und sie besprach mit mir das Geschehene … es war eine fantastische Erfahrung und hat mir sehr geholfen. Darum folgten noch einige dieser “Überseefernbehandlungen” bis ich Heike endlich während eines Deutschlandbesuches persönlich kennen lernen konnte – und natürlich eine “life-Sitzung” erfahren durfte.

Danke Heike, für Deine Zeit, Deine liebevolle Führung und verständnisvolle Art!

Conny aus KanadaFernbehandlung: Deutschland - Kanada
Ihr bedurfen nicht vielmehr um ruminiere wo ihr Facharbeit wie schreibt man eine facharbeit selbige wesentlich ghostwriter gehen uber alle Berge aushausig.